Montag, 15. August 2016

Das perfekte Sommerprojekt



Liebste Grüße von meinem Balkon!

In der Sonne sitzen und stricken... herrlich! Das geht aber nicht mit jedem Garn, wie jede Strickerin weiß. Ich liebe das "Glanzpunkt" von Atelier Zitron, es enthält 60% Seide und 40% Modal, eine Faser, die aus Pflanzen gewonnen wird (z.B. Buchenrinde) und die Seide perfekt ergänzt. Elastisch, glänzend, saugfähig... und es verleiht dem Strickstück Formstabilität. Und man kann es eben toll bei warmen Temperaturen stricken, weil es so schön glatt ist und nicht wärmt.

Das hier wird ein sommerlicher Schal, gestrickt im Netzmuster und mit viel dickeren Nadeln als auf der Banderole angegeben. Beim Stricken braucht man nicht nachzudenken und es geht schnell voran.

Übrigens habe ich gestern mit dem ersten Weihnachtsgeschenk angefangen... das mache ich meistens im August. So entsteht kein Zeitdruck und ganz langsam füllt sich die Schublade mit Socken und anderen gestrickten Geschenken. Da kann ich ganz beruhigt schlafen, wenn der Advent beginnt und die Schublade voll ist.... :))



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen