Sonntag, 11. Dezember 2016

Zwischenstände





Das ist die Tragik in den Wochen vor Weihnachten: gefühlt 20 angefangene Projekte, weil man jedem lieben Menschen etwas Gestricktes schenken möchte. Dazu noch die bereits erwähnten schwangeren Mädels.... und privat geht es auch drunter und drüber. Stricken ist da manchmal das einzig Konstante in meinem Leben (und Mathematik, aber das ist ein anderes Thema).

Aaaaaaber.... es gibt ein neues Garn von Atelier Zitron! Es heißt Understatement und bei mir war es Liebe auf den ersten Blick. Dann durfte ich es anfassen... seufz. Es besteht zu je 30% aus Merino extrafine und Seide, die restlichen 40% sind Tencel, eine Faser botanischen Ursprungs, die aus Holz gewonnen wird. Es wird dazu eine neue Anleitung geben! Soweit bin ich schon gekommen:


Ein Raglan von oben mit kleinen Details, eher schlicht als pompös, ein Basisteil, in das man sich hineinschmiegen will. Die liebe Steffi macht wieder den Teststrick (ich schicke dir viele Herzchen und Küsschen) und hat den Ehrgeiz, den Pulli an Heiligabend zu tragen... soviel zum Thema "wir machen uns selber richtig Druck".

Und noch ein lange angefangenes Teil schlummert vor sich hin:


Auch wieder ein Raglan von oben, diesmal mit dem ein oder anderen Zopf (sieht man's?) und das Garn ist das weiche weiche weiche "Finest Royal Alpaca" von Atelier Zitron. In den Weihnachtsferien möchte ich ihn fertigstricken...

Soweit meine Zwischenstände - nicht dass ihr denkt, ich sitze hier nur herum...

Vorweihnachtliche Grüße, xoxo Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen