Freitag, 23. Dezember 2016

Last Christmas





Ich wollte immer schon einen klassischen Zopfpullover haben, der an kalten Tagen so richtig wärmt.

Das Garn ist das wunderbar weiche "Finest Royal Alpaca" von Atelier Zitron. Wegen der vielen Zöpfe wiegt mein Kuschelpullover ca. 630 Gramm.

Das Design ist ein Raglan von oben mit weitem Halsausschnitt, in den ich zum Schluss einen sehr üppigen Rollkragen eingestrickt habe. Das Zopfmuster besteht aus Hufeisen- und Kordelzöpfen, die sich abwechseln. Ein kleines Detail sind die überlangen Bündchen, die den Klassiker ein wenig modernisieren.

Da der Pullover aber trotzdem noch ein Klassiker ist, habe ich ihn nach dem Weihnachtsklassiker "Last Christmas" benannt.... und auch, weil morgen Weihnachten ist :))

Ich wünsche euch allen von Herzen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!

xoxo Anna

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Das mathematische Tuch




Infos für mathematisch interessierte Menschen:

Die Bogenkante dieses Tuches verläuft annähernd parabelförmig (f(x) = ax^2 + c). Es hat eine Länge von 140 cm und eine maximale Höhe von 45 cm. Bestimme eine Funktionsgleichung, die die Bogenkante beschreibt.

Lösung: f(x) = -0,009x^2 + 45

Weiterführende Aufgaben: Berechnung des Flächeninhaltes mithilfe des Integrals oder auch Betrachtung von Funktionenscharen (das Lochmuster bildet Parabeln, die in etwa durch den Punkt (0/45) verlaufen).


Infos für normale Menschen:

Dies ist bereits mein viertes "Dotted Rays" von Stephen West... herrlich einfach zu stricken und perfekt für Color- oder Farbverlaufsgarne!

Verstrickt habe ich einen 4fädigen Wollium-Glitzerling (50% Baumwolle, 50% Polyacryl), die Farbe heißt "Smokey schwarz". Mit Nadel 4,0 kam ich gut voran und die 750 m waren schnell verstrickt.



Nun noch zwei Mützen, dann sind alle Weihnachtsgeschenke fertig! :))

xoxo Anna

Sonntag, 11. Dezember 2016

Zwischenstände





Das ist die Tragik in den Wochen vor Weihnachten: gefühlt 20 angefangene Projekte, weil man jedem lieben Menschen etwas Gestricktes schenken möchte. Dazu noch die bereits erwähnten schwangeren Mädels.... und privat geht es auch drunter und drüber. Stricken ist da manchmal das einzig Konstante in meinem Leben (und Mathematik, aber das ist ein anderes Thema).

Aaaaaaber.... es gibt ein neues Garn von Atelier Zitron! Es heißt Understatement und bei mir war es Liebe auf den ersten Blick. Dann durfte ich es anfassen... seufz. Es besteht zu je 30% aus Merino extrafine und Seide, die restlichen 40% sind Tencel, eine Faser botanischen Ursprungs, die aus Holz gewonnen wird. Es wird dazu eine neue Anleitung geben! Soweit bin ich schon gekommen:


Ein Raglan von oben mit kleinen Details, eher schlicht als pompös, ein Basisteil, in das man sich hineinschmiegen will. Die liebe Steffi macht wieder den Teststrick (ich schicke dir viele Herzchen und Küsschen) und hat den Ehrgeiz, den Pulli an Heiligabend zu tragen... soviel zum Thema "wir machen uns selber richtig Druck".

Und noch ein lange angefangenes Teil schlummert vor sich hin:


Auch wieder ein Raglan von oben, diesmal mit dem ein oder anderen Zopf (sieht man's?) und das Garn ist das weiche weiche weiche "Finest Royal Alpaca" von Atelier Zitron. In den Weihnachtsferien möchte ich ihn fertigstricken...

Soweit meine Zwischenstände - nicht dass ihr denkt, ich sitze hier nur herum...

Vorweihnachtliche Grüße, xoxo Anna