Montag, 13. Februar 2017

Das kleine schwarze... Jäckchen mit Rundpasse




Ich stricke ja bekanntermaßen am liebsten von oben, zumindest nahtlos. Die Alternative zum Raglan-von-oben ist die etwas femininere Rundpasse. Die kennt man ja vom Norwegerpullover, wo dann rundherum am Halsausschnitt Sterne oder andere Motive verlaufen.

Hier meine ganz schlicht gehaltene Jacke aus "Filigran" von Atelier Zitron, einem Lacegarn aus reiner Merino extrafine. Das einzige Detail sind die Zunahmen, die ich als Umschläge gearbeitet habe und die somit strahlenförmig verlaufen und ein Lochmuster bilden.

So ein feines, zartes Jäckchen - es wiegt gerade mal 150 g - hat man schnell in den Koffer gepackt, wenn man in den Urlaub fährt und es ergänzt viele meiner Outfits, gerade die etwas schickeren.

Wenn ihr euch für die Basisanleitung für Jacke/Pullover mit Rundpasse interessiert, könnt ihr mir wie immer eine Mail schreiben!

xoxo Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen